3. August 2017

Probleme am Arbeitsplatz

Der Vorgesetzte ist der Beschuldigte – und wäre gleichzeitig für die Lösung von Schwierigkeiten am Arbeitsplatz zuständig. Die Firmenstruktur bringt ihn in einen Rollenkonflikt. Und die Person, die ihn beschuldigt, traut ihm keine unabhängige Problembewältigung zu.

In den Gesprächen, die solch angespannte Situationen klären könnten, entstehen oft weitere Spannungen. Proitera vermittelt bei Konfliktgesprächen zwischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und/ oder ihren Vorgesetzten. Dank einer professionellen Gesprächsleitung wird der nächsthöhere Vorgesetzte z.B. von der Schlichtungsaufgabe entlastet. Kündigungen können vermieden werden.

Diesen Artikel teilen

Weitere Blog-Artikel lesen

Proitera als Ombudsstelle: so unterstützen wir Sie bei Mobbing, sexueller Belästigung und Diskriminierung

Wird die persönliche Integrität durch Mobbing, sexuelle Belästigung oder Diskriminierung verletzt, nimmt Proitera als externe Ansprechstelle für Ihre Angestellten ...

Mehr erfahren
«Das hat mir bei der Verarbeitung geholfen» – ein Erfahrungsbericht.

Die Betriebliche Sozialberatung hilft: beim Verlust geliebter Menschen / bei Trauer, bei anderen persönlichen Fragen, für die man selber ...

Mehr erfahren
Wenn auf einen Schlag alles anders ist

Die Auswirkungen eines unerwarteten Ereignisses auf unser Arbeitsleben sind immer einschneidend – egal, ob wir selbstständig erwerbend oder angestellt ...

Mehr erfahren
Paare und die Corona-Krise: so meistern Sie das Zusammenleben in der Isolation

Es ist keine einfache Zeit, in der wir stecken: Wir sind alle angehalten, das Haus nicht zu verlassen, wenn ...

Mehr erfahren
Alle Blog-Artikel