3. August 2017

Schulden

Unerwartete Mehrkosten – zum Beispiel eine hohe Zahnarztrechnung oder Steuerschulden nach einem Kantonswechsel – lassen den Monat im Minus enden. Auch den nächsten (die Krankenkassen-Selbstkosten gingen vergessen). Und den übernächsten (jetzt wird es eng).
Um aus der Schuldenfalle zu entkommen, fragt Frau C. bei der Firma um Vorschuss an. Doch die finanzielle Entspannung ist eine trügerische. Und die Firma ist nicht bereit, weitere Vorschüsse zu leisten. Der Konflikt ist vorprogrammiert. Jetzt gilt es, Frau C. Alternativen aufzuzeigen.

Alle Möglichkeiten ausschöpfen
Budgetberatung und Schuldensanierung sind Hilfestellungen, die Proitera in solchen Fällen leisten kann.
Oft heisst die Frage: «Wie bewältige ich mein Leben mit dem Existenzminimum?»
Unsere Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter haben fundierte Kenntnisse in Schuldensanierungen und zur Handlungspraxis der Behörden. Sie wissen, worauf es bei der Korrespondenz mit den Ämtern ankommt.

Unnötige Kosten vermeiden: als Beispiel – Lohnvorschuss
Ein wiederholter Antrag auf Lohnvorschuss oder gar eine Lohnpfändung sind für die Personalabteilung oft Hinweise auf grosse Probleme, die sich auf die Arbeitsleistung negativ auswirken. Eine professionelle Bearbeitung des Problems ist für Ihr Unternehmen sehr kostenwirksam.

Diesen Artikel teilen

Weitere Blog-Artikel lesen

Motivation am Arbeitsplatz: so bleiben Mitarbeitende engagiert

Arbeitgeber und Vorgesetzte sind auf sie angewiesen: Engagierte Mitarbeitende sind mit dem Herzen bei der Arbeit, entwickeln gerne neue ...

Mehr erfahren
Proitera Onlineberatung in neuem Kleid

Unsere Onlineberatung für Ihre Mitarbeitenden präsentiert sich seit April in neuem Design. Die Onlineberatung ist ein Tool für Ratsuchende, ...

Mehr erfahren
Portrait: Emilia Hennard

8 Fragen an Emilia Hennard, Geschäftsstellenleiterin und Beraterin Proitera Lausanne Was qualifiziert mich als kompetente Beraterin? Gab es Situationen die ...

Mehr erfahren
Arbeit und Alter: runterfahren ist nicht gefragt

Ältere Mitarbeitende erfolgreich integrieren Ältere Mitarbeitende sind teuer, unflexibel und weniger leistungsfähig. So lauten die gängigen Vorurteile. In der Schweiz ...

Mehr erfahren
Alle Blog-Artikel