Kostentransparenz und gesteigerte Wertschöpfung

Betriebliche Sozialarbeit kostet Geld. Unter dem Strich aber wiegen deutliche Kosteneinsparungen die budgetierbaren Ausgaben mehr als auf. Betriebliche Sozialberatung führt zu:

  • Arbeitsplatzerhaltung statt Fluktuationen
  • Absenzenreduktion
  • Verbesserung der Arbeitsleistungen (Produktivität)
  • Entlastung der Vorgesetzten und Mitarbeitenden

Private Faktoren, die in Unternehmen Kosten verursachen:

  • Mitarbeitende mit arbeitsplatzbezogenen oder privaten Überforderungen verursachen 3 mal mehr Unfälle.
  • 8% der Schweizer Bevölkerung nehmen täglich Schmerz-, Beruhigungs-, Aufputsch- oder Schlafmittel.
  • Jede 10. bis 12. Person in der Schweiz hat Probleme mit Alkohol.
  • Mitarbeitende mit Suchtproblemen oder persönlichen Problemen sind 3 mal häufiger und länger krank; sie haben 15 mal häufiger Kurzabsenzen.
  • Jede 3. Ehe in der Schweiz wird geschieden und hinterlässt Probleme.
Online Beratung