Schutz der persönlichen Integrität am Arbeitsplatz

Ort: Zürich

Diskriminierungsfreies Arbeitsklima fördern und Mobbing und andere Belästigungen richtig abklären.

Voraussetzung für ein gutes Arbeitsklima sind gegenseitiger Respekt und Toleranz. Im Rahmen der Fürsorgepflicht der Arbeitgebenden haben alle Mitarbeitenden das Recht auf den Schutz ihrer persönlichen Integrität und Würde. Diese umfasst die physische und psychische Unversehrtheit.

Fühlen sich Arbeitnehmende in ihrer persönlichen Integrität verletzt, beispielsweise aufgrund ihrer Geschlechtszugehörigkeit, ethnischen Herkunft oder sexuellen Orientierung, sind Führungskräfte und HR-Verantwortliche dazu verpflichtet, Schutzmassnahmen zu ergreifen und notwendige weiterführende Schritte einzuleiten.

Unser Seminar setzt den Fokus auf Mobbing und vermittelt Ihnen:

  • praktische Inputs und konkrete Handlungsanleitungen, um gezielt und professionell auf eine Verletzung der persönlichen Integrität reagieren zu können.
  • Kriterien welche für eine firmeninterne Mobbingabklärung erfüllt sein müssen.
  • Voraussetzungen welche ein achtsames Arbeitsklima gewährleisten und einen konstruktiven Umgang mit Schwierigkeiten erfüllen.
  • Einblick in Fallgeschichten und erfolgsversprechende Handlungsstrategien.

Seminarleitung: Chantal Décoppet

Seminar:Schutz der persönlichen Integrität am Arbeitsplatz
Datum:22.09.2022
Ort:Zürich
Anmerkung:9.00 – 17.00 Uhr
Proitera Spezialpreis* 880.—
Normalpreis 990.—
Kosten pro Veranstaltung und Person, exkl. MwSt

*Arbeitet Ihr Unternehmen auch mit Proitera? Dann profitieren Sie von unseren Spezialpreisen.

An welchen Daten wollen Sie teilnehmen?

, Zürich

* Bitte alle Felder ausfüllen.

Kommen Sie mit Begleitpersonen?

Begleitperson hinzufügen

Das ist nicht das richtige Seminar für Sie? Auf Wunsch führen wir auch massgeschneiderte firmeninterne Seminare durch.

Kontaktieren Sie uns für firmeninterne Seminare

Menu