11. April 2018

Seminar: Mobbingvorwurf – was tun?

Halbtagesseminar für unsere Vertragsfirmen in der Region NWCH

Für Vorgesetzte und HR-Mitarbeitende

Die Forschung zeigt, Führungskräfte stehen bei Mobbing in der Verantwortung, denn sie sind Teil des entstandenen Problems. Doch wie entsteht eine Mobbing-Dynamik? Wie wird sie erkannt? Wie unterbrechen Sie die Dynamik?

Wir sprechen über Handlungsschritte um Mobbing zu verhindern, zu unterbrechen
oder aufzulösen.

Zielsetzung

  • Sie entwickeln ein Verständnis für Mobbing und Mobbing-Dynamik
  • Sie reflektieren Ihre Führungsrolle um Mobbing zu vermeiden
  • Sie erfahren, wie der Beratungsprozess bei Mobbingverdacht abgewickelt wird.
  • Sie kennen die Rechtsprechung anhand von Beispielen

Datum

 

Di, 29. Mai 2018, ab 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr in Basel

 

Seminarort

 

Proitera, Solothurnerstrasse 11, 4053 Basel

 

Referentin

 

Chantal Décoppet, dipl. Trainerin und Coach SCA

 

Kosten

 

CHF 220.– pro Teilnehmer/-in exkl. MwSt

 

Anmeldung und Fragen

         

Tamara Welter, 061 366 10 20info@proitera.ch

 

Diesen Artikel teilen

Weitere Blog-Artikel lesen

Stress: alles psychisch – wirklich?

Zu viel Stress kann krank machen. Das können Sie vermeiden.  „Stress? Alles psychisch!“ Das ist eine typische Aussage, mit der ...

Mehr erfahren
Seminar: Schwierige Gespräche mit Mitarbeitenden führen

Halbtagesseminar für Vertragsfirmen in der Region Ostschweiz Für Vorgesetzte und HR-Mitarbeitende In der Rolle als Führungskraft stehen immer wieder schwierige und ...

Mehr erfahren
Industrie 4.0 - 7 Grundsätze die den Wertewandel in der Arbeitswelt verdeutlichen

Umgang mit Veränderung für Vorgesetzte Nie hat sich unsere Arbeitswelt rasanter und revolutionärer entwickelt als heute. Wir sprechen von ...

Mehr erfahren
Brown-out – wenn Mitarbeitende den Arbeitsalltag als sinnlos erleben

Mit „Brownout“ wird eine kurzzeitige Spannungsabsenkung im Stromnetz bezeichnet. Dauert diese an, kommt es zum grossen Blackout. Da geht ...

Mehr erfahren
Alle Blog-Artikel