3. August 2017

Familie und persönliche Schwierigkeiten

Eine plötzliche Trennung kann das Auftreten einer Person schlagartig verändern. Eine Frau verlässt ihren Mann – ein Mann hat aufs Mal eine Freundin und erklärt, die Familie verlassen zu wollen. Latente Probleme eskalieren zu häuslicher Gewalt – da z.B. braucht es Familienberatung. Oder eine Witwe kommt über den Tod des Partners nicht hinweg und verfällt in eine Depression – da z.B. braucht es gezielte Trauerverarbeitung.

Je ärger das soziale Umfeld kopfsteht, umso schwieriger fällt es Menschen, sich im Alltag zurecht zu finden. Desto wichtiger wird es, einen unabhängigen Ansprechpartner oder eine Ansprechpartnerin beizuziehen. Idealerweise ist das eine Person, die professionelle Distanz und Erfahrung in der Konfliktbewältigung mitbringt.

Diesen Artikel teilen

Weitere Blog-Artikel lesen

Proitera als Ombudsstelle: so unterstützen wir Sie bei Mobbing, sexueller Belästigung und Diskriminierung

Wird die persönliche Integrität durch Mobbing, sexuelle Belästigung oder Diskriminierung verletzt, nimmt Proitera als externe Ansprechstelle für Ihre Angestellten ...

Mehr erfahren
«Das hat mir bei der Verarbeitung geholfen» – ein Erfahrungsbericht.

Die Betriebliche Sozialberatung hilft: beim Verlust geliebter Menschen / bei Trauer, bei anderen persönlichen Fragen, für die man selber ...

Mehr erfahren
Wenn auf einen Schlag alles anders ist

Die Auswirkungen eines unerwarteten Ereignisses auf unser Arbeitsleben sind immer einschneidend – egal, ob wir selbstständig erwerbend oder angestellt ...

Mehr erfahren
Paare und die Corona-Krise: so meistern Sie das Zusammenleben in der Isolation

Es ist keine einfache Zeit, in der wir stecken: Wir sind alle angehalten, das Haus nicht zu verlassen, wenn ...

Mehr erfahren
Alle Blog-Artikel